Konzert Kleingartach

Abwechslungsreiches Repertoire

Konzert des Liederkranzes Kleingartach und der Gäste aus Eschelbronn begeisterte in der Stadthalle.

Von Kerstin Besemer

 

 

 

Ein Abend ausschließlich mit Männerchorgesang kommt selten vor in der Region und ist deshalb etwas Besonderes. Wenn zudem noch ein Repertoire geboten wird, das auch Werken Raum lässt, die größtenteils völlig unbekannt aber deshalb nicht weniger hörenswert sind – umso besser. Am Samstagabend zeigten die Herren der Chöre Liederkranz Kleingartach und Lyra Eschelbronn, dass sie es verstehen, Abwechslung ins Programm zu bringen und Männerchorgesang fernab des Klischees der Trink- und Jagdlieder zu Gehör zu bringen. In der gut besetzten Stadthalle des Eppinger Teilorts konzentrierten sie sich unter dem Dirigat von Jörg Paßura auf Dynamik, Tempo und Ausdruck. Völlig ohne musikalische Begleitung gelang ihnen eine größtenteils klangreine Darbietung.

 

„Wir sind sehr flexibel“, ließ dann auch der Chorleiter wissen, bevor er den Taktstock hob zu chinesischen, englischen oder kroatischen Stücken. Auch die Stilrichtung der Werke verlangte den Sängern so einiges ab. Ob Calypso, Marsch, Spiritual oder die humorige Diplomatenjagd von Reinhard May - stets trafen die Chöre den richtigen Ausdruck und fühlten sich in das jeweilige Genre ein. Anspruchsvoll und meist nur von versierten Sängern gewählt, wagten sich die Kleingartacher an Stücke wie „Es liegt ein langer Magister“ von Julius Otto aus dem 19. Jahrhundert. Auch das kurzweilige „Es flog ein alter Käfer“ forderte den Sängern viel Konzentration ab. Jörg Paßura blieb schließlich nach einem gelungenen Konzertabend nur noch zu sagen: „Singen ist Lebensfreude! Chapeau, meine Herren. Das war heute eine reife Leistung.“

 

Der Liederkranz Kleingartach ehrte an diesem Abend Werner Daub für 40jährige Mitgliedschaft in der Sängervereinigung. Werner Treuer, Präsident des Zabergäu-Sängerbundes verlieh ihm zusammen mit Vorstand Friedrich Bothner die silberne Ehrennadel des Schwäbischen Chorverbandes sowie eine Urkunde. In seiner Ansprache verwies Treuer zudem auf die stetig wachsende Zahl aktiver Sänger im ZSB, zudem auch der Liederkranz Kleingartach gehört. „Wir sind nun nicht mehr der kleinste Sängerbund im Schwäbischen Chorverband und sind mit Recht stolz darauf, dass wir in den letzten fünf Jahren um 20 Prozent gewachsen sind.“ 1.100 musikbegeisterte Chorsänger fühlen sich im Zabergäu-Sängerbund heimisch. Der Schwäbische Chorverband zählt rund 80.000 Mitglieder; im Deutschen Chorverband sind 27.000 Chöre mit mehr als 750.000 Sängern registriert.  

 

 

Bildtext Konzert: Konzentrierte Notenarbeit – Der Konzertabend des Liederkranzes Kleingartach stellte hohe Anforderungen an die sängerische Leistungsfähigkeit.

 

Bildtext Ehrung: Für 40jährige Mitgliedschaft im Liederkranz Kleingartach wurde Werner Daub (rechts) von Vorstand Friedrich Bothner (Mitte) und Werner Treuer, Präsident des Zabergäu-Sängerbundes, geehrt.                                                         Fotos: Kerstin Besemer

Impressum